Sieben Gin Drink Rezepte mit Rutte Celery Gin - dem Cocktail Gin meiner Bar Le Lion

by Joerg Meyer

Über Rutte Celery Gin

Rutte “Celery” Gin ist der “Cocktail Gin” in unserer Bar Le Lion. Das was Celery Gin für unsere Drinks besonders auszeichnet, verwirrt den einen oder anderen Gast manchmal. Verständlich sogar. Wenn Gäste “Celery Gin” hören, sind Sie oft irritiert: “Gin der nach Sellerie schmeckt? Ich bin mir nicht sicher ob ich das mag!”. Dabei schmeckt Rutte Celery Gin eben nicht nach Sellerie. Bei dem Namen es handelt sich um einen Tribut an die mehr als hundertjährige Gin Erfahrung der kleinen Craft Destillerie Rutte in Dordrecht, Holland. Die Beigabe von Sellerie Blättern verstärkt die anderen Botanicals. Das war Herrn “Old Simons”  Rutte Geheimtrick zur Gin-Herstellung für viele Jahre. 

Denn die anderen “Celery Gin” Botanicals sind das, was einen klassischen Gin ausmacht. Wacholder, Koriander, Angeliga Wurzel, Orangen Zeste und Kardamon. Und Sellerie funktiert hier als Booster. Er verstärkt die Klassik Botanicals. So steht Rutte “Celery Gin” wir eine “Ein Plus mit Sternchen” kraftvoll im Drink. Gerade bei aroma-reichen Gin Cocktails, wo der Gin um gleichberechtigte Dominanz im Geschmacks-Box-Ring auf der Zunge der Trinkabenteurerin kämpft. 

Im Gin & Tonic ist er das, was man sich für einen klassischen Gin und Tonic wünscht. “Good old days”!  Kraftvoller, würziger Wacholder.

7cl mit weniger Tonic sorgen für wahre Glücksmomente der Wacholder Liebhaberin. Seien Sie gewarnt: Manchmal überkommt Sie Ihr Körper mit Glückstränen. Nicht weil hier etwas nach “Celery” schmeckt. Sondern weil ein Rutte Celery Gin mit Tonic endlich wieder so schmeckt, wie ein klassischer Gin & Tonic schmecken sollte. Und nicht missverstehen: Nicht gehen all die hunderte neuen Spielarten. Aber manchmal überkommen da einen halt “Wiedersehens Emotionen” mit einem lange nicht mehr gesehenen Freund. Seihen Sie gewarnt.

Hier nun sieben Gin Rezepte, die nach einem perfektem Cocktail “classic” Gin wie Rutte Celery Gin “schreien” und voller Freunde in den ausgewogenen Aroma-Boxkampf einsteigen:


TRIPLE G

Ein kleines Meisterstück von Gonçalo, von denen wir in den ersten Jahren viele hunderte an Gin Freunde verkauft haben (Also den Drink). Man braucht eine gute Ingwer-Reibe und frischen Ingwer. Ingwer der noch Saft beim Reiben abgibt. Und nicht dieses furztrockene “Ende” was da bei Ihnen seit Wochen in der Kühe liegt. Damit es beim Trinken die angenehme Schärfe gibt.

TRIPLE G

  • In den Shaker
  • 60 ml Rutte Celery Gin
  • 25 ml Rose's Lime Juice
  • 1-2 Spritzer frische Limettensaft
  • Frischer Ingwer mit der Ingwerreibe in den Shaker reiben. MEnge ist Geschmackssache. Aber Hey: gib den anderen Zutaten eine Chance
  • Shake
  • Double Strain - in Cocktailschale
  • mit kleinen Gurkenabschnitt den Glasrand abreiben
  • Gurkenscheibe als Deko an/ in den Drink

PARMA NEGRONI

Gesehen, gelesen, geklaut von Hendrik Albrecht. Der hatte das Rezept 2016 aufgeschnappt und mit zur Schicht ins Le Lion gebracht. Und mir gemixt und serviert. Und ich habe genickt, gelächelt und adaptiert. 

Denn der Drink war ein erfrischender “Hammer” für durstige Negroni Liebhaber. Und für solche, denen Negroni bislang zu herb, zu bitter, zu “krass” war. Die also langsam an das Negroni Vergnügen herangeführt werden mussten. Und er war im Sommer ein Besteller im Löwen.

Aber, als “Chief Highballer” No.1 musste ich diesen prickelnden Negroni Twist ins Boilerman Highball Land entführen. Und dort wurde und ist er Bestseller.

Also: Nehmen Sie ein Highball Glas und gönnen Sie sich!

PARMA NEGROI

  • Im Shaker:
  • 30 ml Rutte Celery Gin
  • 30 ml Campari 
  • 30 ml frischer Grapefruit Juice
  • shake, strain, ins Glas auf Eis
  • auffüllen mit Thomas Henry Tonic Water (ca. 60 ml)
  • Mit Zitronen Zeste dekorieren
  • Alternative können alle Zutaten ohne “Shaken” im Glas verrührt werden. Ich empfehle dann gutes Rühren vor der Zugabe von Tonic.
  • Eine interessante Spielart ist hier die Verwendung von Thomas Henry DRY Tonic (macht den Drink, durch weniger Zucker, trocken). Oder das auffüllen mit Thomas Henry BOTANICAL Tonic. Bringt zusätzliche Aromen in den Drink. Bei Trinkabenteuer haben wir ein Bitter-Limonaden MIX & MATCH. - Stell Dir 15 verschiedene Deiner Wahl zusammen und bekomme 15% Rabatt!

 

PERFECT LADY

Perfect Lady CocktailDie

“White Lady” - der Ausgangsdrink einer “Perfect Lady” sei jedem Gin Liebhaber empfohlen. Ein großer Klassiker. Und man kann dabei lernen. Zum einen ist es immer wieder interessant wie ein Gin sein Geschmacksbild mit Zitronensaft komplett ändert. Mal zu Guten, mal zum Schlechten. Und über die Zugabe von Eiweiß. Das Eiweiß bringt in Sour Drinks eine tolle Textur Veränderung. Aber zum anderen kann ein zuviel an Eiweiß einen Drink ruinieren. Die PERFECT LADY nun, bringt Frucht in die ehrwürdige weiße Dame. Bitte, beim Eiweiß nicht “eines pro Drink” - Besser drei Drinks pro Eiweiß. 

PERFECT LADY

  • im Shaker
  • 60 ml Rutte Celery Gin 
  • 15 ml Peachtree (Pfirisch Likör) 
  • 15 ml  flüssiger Rohrzucker
  • 30 ml frischer Zitronensaft
  • etwas Eiweiß 
  • Shake, double Strain
  • in Cocktailschale
  • Zitronenzeste über dem Drink abspritzen

 

PENDENNIS CLUB COCKTAIL

Pendennis Club CocktailDer PENDENNIS CLUB war einer meiner alten “LE BON LION” Gin Klassiker. Um 2005 war der “should not be missed in a serious Housebar” Cocktail Bitter Peychaud’s endlich auch in Deutschland erhältlich. Und so wurden Peychaud’s Bitter Drink von den Profi Trinker/innen abgefeiert.

Es gibt Glaubenfragen zu dem Drink. Es geht, ähnlich wie beim Straits Sling / Singapore Sling um die Frage ob und wann ein Apricot Brandy ein Aprikosen Brand oder ein Aprikosen Likör war. Man kann diesen Drink auch mit Aprikot Obst Destillaten mixen. Sehr lecker. Allerdings braucht es dann inder Regel etwas Zucker zur Säure.


PENDENNIS CLUB COCKTAIL

  • Im Shaker
  • 60 ml Rutte Celery Gin
  • 20 ml DeKuyper Apricot Brandy 
  • 20 ml Lime Juice
  • 2 Dash Peychaud’s Bitter
  • lang und kräftig schütteln
  • Strain & serve ins Cocktailglas

Dieser Drink muss eventuelle nach den eigenen süß-sauer Vorlieben um jeweils 5 ml weniger / mehr Likör justiert werden. Ein filigraner Drink. Aber es lohnt sich ihn auszuprobieren


STRAITS SLING

Der STRAITS SLING gilt als “Vorläufer” eines Singapore Sling. Sein Geheimnis: Statt Kirschlikör ein trockendes kraftvolles Eau de Vie de Kirsch.


STRAITS SLING

  • Im Shaker
  • 60 ml Rutte Celery Gin
  • 15 ml Eau de Vie de Cerises (Morand)
  • 20 ml DOM Bénédictine
  • 25 ml frischer Zitronensaft
  • 2 Dash Orange Bitters
  • 2 Dash Angustura Bitters
  • shake, strain, in Longdrinksglas mit Eis
  • auffüllen mit kaltem Soda Water
  • umrühren
  • mit feinen Cocktailkirsche dekorieren

 

TWENTIETH CENTURY Cocktail

TWENTIETH CENTURY Cocktail

Meine große Gin-Drink-Liebe. Ihm zu Ehren habe ich mit DeKuyper den Créme de Cacao Blanc Likör DUTCH CACAO entwickelt. Der TWENTIETH CENTURY hat dutzende grandiose Spielarten. Hier meine präferierte mit Rutte Celery Gin.

TWENTIETH CENTRUY COCKTAIL

  • im Shaker
  • 60 ml Rutte Celery Gin
  • 20 ml Cocchi Americano Bianco
  • 20 ml DUTCH CACAO
  • 15 ml frischer Zitronensaft
  • Shake, strain in Cocktailschale

 

ECLIPSE COCKTAIL

Eclipse Cocktail mit Sloe GinDiesen

Drink haben wir für unsere Löwenweihnacht aus dem SAVOY Cocktailbuch “ausgegraben”. Es ist ein fantastisch, simpler Gin Drink. Ein Tribut an Sloe Gin. Auch Rutte Sloe gehört zu den großen Vertretern seiner Familie. Auf der Löwen Weihnacht haben wir den Drink mit Rutte angeboten. Sehr rund. Ein tolles Trinkvergnügen. Man kann den gleichen Drink auch mit HEPPLE Gin und HEPPLE Sloe Gin mixen. Ein interessantes Ginxperiment. HEPPLE ist durch den Sloe and Hawthron im ECLIPSE trockener und bringt herbe Töne. Rutte ist sehr rund und großer Spaß.

Das Spiel mit der Olive und dem Tropfen fruchtigem Granatapfel ist wichtig und macht den perfekten Drink.

ECLIPSE COCKTAIL
  • im Rührglas
  • 40 ml Rutte Celery Gin
  • 20 ml Rutte Sloe Gin
  • gut verrühren
  • in ein Cocktailglas
  • eine große grüne Olive in Glas
  • 5 ml D’arbo Granatapfel auf die Olive geben
  • den Drink ins Cocktailglas strainen.
  • Orangenzeste über dem Drink abspritzen
  • Enjoy!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.